Die teuersten Schlüssel der Welt

Veröffentlicht am 05.02.2016

Luxus auf ganzer Linie sind Haustürschlüssel, die so viel kosten wie ein neues Auto - Schluesseldienst-Tipp.de stellt die teuersten Schlüssel der Welt vor.Für Autos, Yachten oder Immobilien geben manche Menschen ein kleines Vermögen aus. Gerne präsentiert man dann sein Eigentum vor seinen Bekannten und ist stolz darauf. Doch legt man den zugehörigen Schlüssel nach Feierabend auf den Bartresen, erinnert dieser eher an Kaugummi-Automat als an Luxuslimousine. Dieser Meinung ist zumindest die Geschäftsführerin der Firma Noblekey. Gemeinsam mit Designern, Goldschmieden und Kunsthandwerkern gründete sie deswegen eine Manufaktur und fertigt heute die teuersten Autoschlüssel der Welt. Dabei stellt sie teilweise sogar die Autohersteller in den Schatten – zumindest deren Schlüssel.

Wer in Berlin einen der teuersten Autoschlüssel der Welt anfertigen lässt, kann förmlich fühlen, wie wertvoll der zugehörige Wagen ist. Massives Sterlingsilber, eine feine Schicht Gold, „Elfenbein vom Urzeitmammut“ und funkelnde Edelsteine verzieren die individuell gestalteten Türöffner. Schlüssel nachmachen lassen sieht dort anders aus als bei einem herkömmlichen Schlüsseldienst: Vom Original wird lediglich der Bart beziehungsweise sämtliche elektronische Innereien übernommen. Alles andere entwerfen die Designer neu. Zuerst wird aus Ton ein eigenes Gehäuse geformt, das sich an der Formsprache des Fahrzeugs orientiert. Anschließend wird dieses vermessen und am Computer fertig modelliert. Je nach Wunsch des Kunden kann die Form mit Silber, Gold oder Platin ausgegossen werden. Die Rohlinge werden handpoliert oder gebürstet und danach in Wagenfarbe lackiert oder mit Leder überzogen. Bei Belieben kann zusätzlich noch mit Brillanten und anderen Edelsteinen verziert werden. Jedoch bedarf der eigene Entwurf und die Liebe zum Detail Zeit: Drei bis vier Monate dauert es, bis die Unikate endlich ins Zündschloss gesteckt werden können. Natürlich kosten die Schmuckstücke aber auch Geld. Erst bei 1.800 Euro geht die Preisliste beim Schlüsseldienst der Luxusklasse los. Aber auch Aufträge für mehr als 30.000 Euro pro Schlüssel gab es schon – sehr ärgerlich, sollte dann der Autoschlüssel verloren gehen. Die Geschäftsführerin denkt aber noch weiter: Bei Luxusyachten und Traumhäusern ist das Missverhältnis zwischen Wert und Wertigkeit noch viel größer, meint sie.

Im nordrhein-westfälischen Essen ist dies zwei Goldschmiedemeisterinnen schon länger aufgefallen. Sie fertigen Luxusschlüssel für Immobilien und Schiffe, bei denen bis zu 87.000 Euro über den Tisch gehen. Vor allem Millionäre aus dem russischen, arabischen und asiatischen Raum zählen zu ihren Abnehmern. Denn im Gegensatz zum herkömmlichen Schlüssel, veredelt man im Ruhrgebiet den Haustürschlüssel mit Platin, Rot- oder Weißgold sowie Brillanten. Die beiden Frauen arbeiten ausschließlich nach eigenen Entwürfen. Dabei ist die günstigste Variante erst es ab 55.000 Euro erhältlich – inklusive passendem Zylinder. Im Preis sind maßgefertigter Einbau und Beratung inbegriffen. Dafür fliegen die beiden Schlüsseldienste der besonderen Art auch schon mal nach Südafrika um selbst zu überprüfen, ob ihre Modelle allen Sicherheitsanforderungen gerecht werden.


Tags: